caritas logo diakonie logo

Auf Wanderschaft mit den Unstrut-Lamas


01„Ich hätte nicht gedacht, dass es bei uns in Thüringen Lama-Wanderungen gibt!“ Bei einem Ausflug zu den Unstrut-Lamas der Familie Kroll in Herbsleben  hatten Katharina Jentsch und andere Teilnehmende am Freizeit- und Bildungsprojekt des Christophoruswerks die Gelegenheit, die Lamas Asta, Lotte Cäsar und Max kennenzulernen und gemeinsam mit ihnen zu Fuß den Hainich zu entdecken.

 

 

 

„Das erste Beschnuppern verlief sehr behutsam und vorsichtig“, so Nadine Müller, Koordinatorin des Freizeitprojekts. „Nach dem Start in Herbsleben ging es dann inklusive einer kleinen Stärkung direkt in den Hainich hinein und wir wurden immer sicherer im Umgang mit den Lamas- eine tolle Erfahrung!“

Die Wanderung ist eines von vielfältigen Angeboten im Rahmen des Freizeit- und Bildungsprojekts des Christophoruswerks, darunter im kommenden Halbjahr zum Beispiel ein Nachmittag im Nähcafé, ein Holzworkshop und verschiedene Tages- und Drei-Tages-Fahrten. Ziel des Projekts ist es, den Menschen, die im Christophoruswerk leben und arbeiten, die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen, Brücken zu bauen, Talente zu entdecken und zu fördern und Berührungspunkte zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen zu schaffen. „Denn in der Gruppe fällt es meist leichter, etwas zu unternehmen als alleine. Und miteinander macht es dazu meist noch viel mehr Spaß“, so Nadine Müller.

 

02

03

04

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Christophoruswerk Erfurt

certi